Christian Kohl

Superkraft: Getting things done

Darin bin ich richtig gut

  • Kundenbedürfnisse erkennen und artikulieren
  • Zwischen Business und Technologie »übersetzen«
  • Lösungsszenarien für Probleme entwickeln
  • Prozesse definieren und optimieren
  • Passende Lösungen und Technologien finden
  • Komplexe Sachverhalte strukturieren und verständlich machen
  • IT-Infrastruktur modernisieren

Ich bin

#Technologieexperte
#Projektmanager
#Business Analyst
#Prozessoptimierer
#IT-Manager
#Digitalisierer
#Kommunikator

Meine Expertise

Sie finden meinen Lebenslauf auf LinkedIn (Englisch) und auf XING (Deutsch).

Aktuell bin ich als Director Technology & Engineering für die Public Library of Science (PLOS) tätig und leite dort die Bereiche IT und Softwareentwicklung.

Daneben bin ich seit 2016 als Berater und Projektmanager im Bereich elektronisches Publizieren tätig. Ich habe seitdem erfolgreich diverse Projekte und Beratungsaufträge für Wissenschafts-, Fach-, Zeitungs- und Schulbuchverlage sowie für Softwareunternehmen durchgeführt. Dabei habe ich mit Dienstleistern auf der ganzen Welt zusammengearbeitet, viele Ausschreibungsverfahren, Systemmigrationen, Integrationen, Implementierungen und Konsolidierungen durchgeführt oder begleitet sowie Digitalestrategien mitgestaltet und umgesetzt.

Zuvor war ich fast 11 Jahre verantwortlich für alle IT- und E-Publishing-Themen beim Wissenschaftsverlag De Gruyter.

Ich verfüge über ein starkes internationales Netzwerk im Verlagswesen und IT-Bereich. Von 2012 bis 2015 war ich im Board of Directors von Crossref und habe in verschiedenen Arbeitsgruppen diverser Branchenorganisationen aktiv mitgestaltet. Das Teilen von Erfahrungen und Best Practices liegt mir sehr am Herzen, weshalb ich auch regelmäßig auf internationalen und nationalen Konferenzen präsentiere und diskutiere. Seit 2018 bin ich Mitglied der Jury des Digital Publishing Award.

Vor meiner Zeit im Verlagswesen war ich als Softwareentwickler, Projektmanager, Server Administrator in verschiedenen Projekten im Bereich der Digital Humanities sowie in der universitären Lehre und Forschung tätig. Ich habe einen M.A. in Computerlinguistik, Anglistik und Germanistik; vor und während meiner Studienzeit startete ich meine berufliche Laufbahn in der Musikindustrie, gründete ein eigenes Label sowie einen Vertrieb für Tonträger und war acht Jahre lang als Konzertveranstalter tätig.