Systemisches Change Management in Medienunternehmen, aber wirklich!

Worum es in diesem Webinar geht

Thorsten Schlaak

Veränderungen kommen so oder so, warum sollten wir die Veränderungsfähigkeit im Verlag stärken? Wie können wir Stabilität im Verlag erzeugen und Flexibilität professionalisieren? Wie können wir Change-Management-Fähigkeiten im Verlag fördern? Und überhaupt: Wie sieht der perfekte Veränderungsprozess aus?
Im Webinar wollen wir beleuchten, wie Systemisches Change-Management Veränderungsprozesse wirksam unterstützt. Wir wollen klären, warum es sinnvoll ist, interne Veränderungskompetenzen aufzubauen und auf eine breite Basis zu stellen. Und wir wollen skizzieren, wie das gelingen kann.

 

Drei Fragen an Thorsten

Warum ist das Thema für Verlage wichtig?
Führungskräfte und Mitarbeitende  in Verlagen haben in vielen Fällen eine relativ genaue Vorstellung davon, wie die Organisation aufgebaut ist und auch wie sie aufgebaut sein sollte. Als geeignete Metapher erscheint da ein Gebäude mit verschiedenen Funktionsräumen, das archetektonisch durchdacht ist. Im besten Fall werden auch die Versorgungsleitungen mit geplant. Dabei wird die prozesshafte Gestalt einer Organisation übersehen. Diese Perspektive verstellt den Blick auf die Fähigkeiten und Kompetenzen der beteiligten Personen in ihrem Zusammenwirken, auf ihr Wissen und auf ihre potentiellen Entscheidungskompetenzen. Mit einer systemischen Perspektive auf Veränderungsprozesse in der Organisation können verlagseigene Ressourcen aktiviert, die Dynamiken in der Umwelt des Verlags besser erfasst werden. Und schließlich bewältigen und gestalten die Beteiligten nicht nur den akuten Veränderungsprozess, sondern erlernen, wie sie auch zukünftige Veränderungen bewusst und gezielt gestalten können.

Warum beschäftigst Du Dich mit dem Thema?
Zusammenarbeit im Allgemeinen und die Dynamik von Veränderungsprozessen im Speziellen sind für mich persönlich spannend. Ich erlebe eine systemische Perspektive als enorm hilfreich, um diese Prozesse zu beeinflussen. Aufbauend auf dieser Perspektive ist Systemische Beratung, wenn man es reduziert formuliert, Hilfe zur Selbsthilfe.

Was ist das Ziel des Trainings?
In dem Training möchte ich den Teilnehmenden in kompakter Form einen Einblick in die Grundlagen des systemischen Change Managements anbieten. Diese Ziel erreichen wir, indem wir bei der Gestaltung des Trainings darauf gelegt haben, theoretische Grundlagen, hier das systemische Organisationsverständnis, und praktische Anwendung auszubalancieren. Damit zielt das Training darauf ab, die Teilnehmenden mit Werkzeugen und Einsichten auszustatten, die für das Verständnis von Veränderungsprozessen und deren zielgerichtete Umsetzung notwendig sind.

Rahmendaten

  • Euer Seminarleiter: Thorsten Schlaak
  • Zielgruppe: Geschäftsführende, Führungskräfte, Business Development, Organisationsentwickler*innen
  • Inhalte:
    • Warum braucht Veränderung Management?
    • Was kann das Management von Veränderungen leisten?
    • Was ist Systemisches Change Management?
  • Dein Take-away: Eine Anregung, Veränderungen anders zu gestalten.
  • Termin, Zeit: 28.06.2024, 09.00 – 9.45 Uhr
  • Teilnahmebedingungen: Kostenlos, Anmeldung erforderlich

Dieses Traing gehört zu unserem Themenfeld Tranfsormation & Change.

Jetzt anmelden und kostenlos teilnehmen!

Ja, ich mehr über das Systemisches Change Management in Medienunternehmen erfahren und mich anmelden!

Der H&F-Newsletter: Branchentrends, Impulse und unsere Events

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung